Polizei, Kriminalität

Spaziergänger am Hafen bedroht - Jugendliche Täter festgenommen

18.06.2017 - 15:11:30

Polizei Münster / Spaziergänger am Hafen bedroht - Jugendliche ...

48155 Münster - Am frühen Sonntagmorgen (18.6., 2:30 Uhr) ging ein 19 jähriger Münsteraner in Begleitung einer 18 jährigen Münsteranerin am Hafenweg entlang des Hafenbeckens. Als sie eine Gruppe Jugendlicher passierten, redeten die beiden jungen Leute über den intensiven Marihuana Geruch, der in der Luft lag.

Unbemerkt folgten 3 Jugendliche dem Pärchen und sprachen sie in Höhe der Baustelle zur Bemerkung über den Rauschgiftgeruch an. Unvermittelt griff ein 16 jähriger Schüler dem Münsteraner an den Hals, drückte zu und schlug ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Lautstark drohte der Täter mit weiteren Verletzungen und forderte Bargeld. Zugleich drückte ein 18 jähriger Mittäter die Begleiterin gegen einen Bauzaun und hielt sie dort fest. Nachdem der Geschädigte einen 10 EUR Schein übergeben hatte, flüchteten die Täter in Richtung Hafenplatz.

Polizisten konnten mit Hilfe von Zeugen die 3 jugendlichen, leicht alkoholisierten Täter noch auf dem Hafenweg festnehmen. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizei Münster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11187 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11187.rss2

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster Roland Vorholt Telefon: 0251-275-1010 E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/muenster

@ presseportal.de