Obs, Polizei

Sondereinsatz der Kreispolizeibehörde zur Bekämpfung überhöhter Geschwindigkeit im Straßenverkehr: 37 Motorradfahrer zu schnell unterwegs!

29.08.2016 - 16:05:44

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein / Sondereinsatz der ...

Siegen-Wittgenstein - Sommerzeit, hohe Temperaturen und Wochenende laden gerade in ländlichen Regionen wie dem Kreis Siegen-Wittgenstein, der eine Vielzahl von attraktiven, topografisch reizvollen Motorradrouten aufweist, zu einer Ausfahrt ein. Aber nicht alle Verkehrsteilnehmer - Pkw-Führer wie Kradfahrer - genießen dabei die Ausfahrt bei schönem Wetter, sondern ein Teil überschreitet bei diesen Fahrten die Geschwindigkeit, teilweise in erheblichem Maße. Im letzten Jahr (2015) verunglückten insgesamt 144 Motorradfahrer auf den Straßen in Siegen-Wittgenstein. 5 Motorradfahrer sind dabei tragischer Weise ums Leben gekommen.

Da überhöhte Geschwindigkeit nach wie vor die Todesursache Nr. 1 im Straßenverkehr ist, führte die Kreispolizeibehörde am vergangenen Wochenende einen Sondereinsatz zur Bekämpfung überhöhter Geschwindigkeit, mit besonderem Augenmerk und Schwerpunkt auf motorisierte Zweiräder, durch.

Im gesamten Kreisgebiet überwachten deshalb zahlreiche Beamte an bekannten unfallkritischen Strecken die Einhaltung der dort zugelassenen Geschwindigkeit durch Pkw und Zweiradfahrer. Aber auch der technische Zustand der Fahrzeuge wurde bei den Kontrollen unter die Lupe genommen.

In Bezug auf die festgestellten Geschwindigkeitsverstöße durch Motorradfahrer zeigten sich folgende Ergebnisse:

10 Prozent der gemessenen Motorradfahrer waren (teilweise erheblich) zu schnell. Insgesamt 37 Geschwindigkeitsüberschreitungen durch Kradfahrer wurden im Rahmen des Sondereinsatzes festgestellt. Davon waren zwei Drittel der Verstöße derart erheblich, dass die betroffenen Kradfahrer nun mit saftigen Bußgeldern und Punkten in Flensburg rechnen müssen.

Die Polizei gibt in diesem Zusammenhang nochmals zu bedenken, dass Raser nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das anderer Verkehrsteilnehmer gefährden. Bereits 15 km/h mehr oder weniger können über Tod oder Leben entscheiden können! Bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 65 km/h sterben nämlich 8 von 10 angefahrenen Fußgängern! Hingegen überleben bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 50 km/h 8 von 10 Menschen das jeweilige Unfallgeschehen!

OTS: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65854 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65854.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein Georg Baum Telefon: 0271 7099 1222 E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!