Polizei, Kriminalität

Soest - Räuberischer Diebstahl

10.10.2016 - 12:11:08

Kreispolizeibehörde Soest / Soest - Räuberischer Diebstahl

Soest - Am Samstag kam es kurz vor 20:00 Uhr in einem Verbrauchermarkt am Herzog-Adolf-Weg zu einem räuberischen Diebstahl. Ein zunächst unbekannter Mann wurde im Kassenbereich von einer Mitarbeiterin des Marktes angesprochen. Er sollte seinen Rucksack öffnen, da der Verdacht bestand, dass darin Diebesgut versteckt war. Der Täter lief jedoch davon und trat vor die Glasscheibe der Ausgangstür, die dadurch zersplitterte. Die Angestellte des Marktes verfolgte den Mann und hielt ihn kurz an der Schulter fest. Dieser schubste die Frau weg, und setzte seine Flucht in Richtung Hiddingser Weg fort. Die Polizei wurde informiert. Schnell meldeten sich weitere Zeugen, die den Tatverdächtigen, einen 30-jährigen Mann aus Soest, identifizieren konnten. Im Geschäft hatte dieser Whisky und Wodkaflaschen in seinen Rucksack gepackt, um diese zu entwenden. Gegen den Tatverdächtigen wird jetzt ein Verfahren wegen räuberischen Diebstahl geführt. Weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Soest in Verbindung zu setzen. Telefon: 02921-91000. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!