Polizei, Kriminalität

Soest - Handyraub

21.02.2017 - 10:01:25

Kreispolizeibehörde Soest / Soest - Handyraub

Soest - Am Montagmittag gegen 13:00 Uhr ging ein 17-jähriger Schüler aus Werl auf der Probst-Nübel-Straße in Richtung Damm. Auf dem Weg sprachen ihn zwei unbekannte, männliche Personen an, und fragten nach der Uhrzeit. Dies lass der Schüler von seinem Handy ab, und ging weiter. An der Ecke Damm wurde er dann von einem der Männer gegen eine Wand gedrückt. Zugleich griff der Mann in die Jackentasche des 17-Jährigen und stahl das Handy. Anschließend liefen die beiden Männer in Richtung Osthofenstraße davon. Sichtlich geschockt bat der Schüler eine Anwohnerin darum die Polizei zu informieren. Die beiden Männer konnten wie folgt beschrieben werden: Der erste Täter, der den Schüler auch gegen die Wand drückte und das Handy raubte, war 20 bis 25 Jahre alt, 190 Zentimeter groß, schlank, schwarze, kurze Haare und südländisches Aussehen. Der zweite Mann war ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß und schlank. Er war ungepflegt und hatte deutlich sichtbar Akne im Gesicht. Die Kriminalpolizei in Soest sucht Zeugen, die Hinweise auf die Identität oder den weiteren Fluchtweg der beiden Männer geben können. Telefon: 02921-91000. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de