Polizei, Kriminalität

Sögel - Fahranfänger drängt Zivilstreife ab

26.09.2017 - 14:31:46

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim / Sögel - ...

Sögel - Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Lähden hat am 13. September vor den Augen einer zweier Polizeibeamter in einem zivilen Streifenwagen, mehrere Verkehrsverstöße begangen. Als die Beamten das Fahrzeug dann anhalten und kontrollieren wollten, drängte der 18-jährige den Streifenwagen offenbar bewusst ab. Die Polizisten waren gegen 19.25 Uhr am Kreisverkehr der Sigiltrastraße auf den VW Golf des jungen Mannes aufmerksam geworden. Weil der Fahrer nicht angeschnallt war, entschlossen sich die Beamten zu einer Kontrolle. Beim Verlassen des Kreisverkehrs in Richtung Werlter Straße, beschleunigte der Fahrer des Golfs stark. Die Polizisten hatten Mühe, dem Auto zu folgen. Der Golf war dabei mit Geschwindigkeiten unterwegs, die deutlich über den erlaubten Bereich hinausgingen. In mehreren Kurven geriet der schwarze VW teils komplett auf die Gegenfahrbahn. Dabei war es nur dem Zufall geschuldet, dass niemand entgegenkam und durch das Verhalten des 18-jährigen Fahrers gefährdet wurde. Als die Beamten dann kurze Zeit später zum Überholen des Golfs ansetzten, um dem ihm das Haltesignal zu geben, zog er seinen Golf plötzlich nach links. Der Fahrer des Streifenwagens musste ebenfalls nach links ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der junge Golffahrer schaute dabei bewusst zur Seite und grinste die Beamten an. Damit hörte er erst auf, als ihm der Beifahrer des Zivilwagens die Polizeikelle zeigte. Bei der anschließenden Kontrolle zeigte sich der Fahranfänger uneinsichtig und räumte sein Fehlverhalten nicht ein. Er wird sich nun in einem Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten müssen. Seine 16-jährige Beifahrerin wurde zunächst nicht befragt, wird sich aber als Zeugin noch zur Sache äußern dürfen.

OTS: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104234 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104234.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Dennis Dickebohm Telefon: 0591 87 204 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!