Polizei, Kriminalität

Sinsheim: Fußgänger hatte Glück im Unglück - fuhr Autofahrer zu schnell ? Zeugen gesucht !

18.01.2017 - 13:16:25

Polizeipräsidium Mannheim / Sinsheim: Fußgänger hatte Glück im ...

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis - Ob der Opel Vectra-Fahrer bei seiner Fahrt am frühen Dienstagmorgen in der Muthstraße zu schnell war, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Dieser hatte einen Fußgänger, der gerade den Überweg von der Fußgängerzone in Richtung Bahnhof passierte, zu spät wahrgenommen, zwar noch eine Vollbremsung eingeleitet, aber eine Berührung nicht mehr verhindern können. Auch nur der Reaktion des 29-jährigen Fußgängers selbst war es zu verdanken, dass der Unfall noch recht glimpflich ausging. Er zog sich lediglich leichtere Verletzungen zu. Nach Angaben eines Zeugen war der Autofahrer mit überhöhter Geschwindigkeit in der dortigen 30 km/h-Zone unterwegs. Weitere Zeugen, die auf den Unfall gegen 6.30 Uhr am Dienstagfrüh aufmerksam wurden und Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/6900, in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Mannheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14915 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14915.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Ulrike Mathes Telefon: 0621 174-1106 E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!