Polizei, Kriminalität

Sindelfingen: Rotlichtunfall; Jettingen: Vorfahrtsunfall

16.12.2016 - 17:10:38

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Sindelfingen: Rotlichtunfall; ...

Ludwigsburg - Sindelfingen: Rotlichtunfall

Zwei leicht verletzte Personen und zwei nicht mehr fahrbereite PKW sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitag kurz nach 10.00 Uhr in der Arthur-Gruber-Straße in Sindelfingen ereignete. Eine 22 Jahre alte Ford-Lenkerin befuhr die Arthur-Gruber-Straße in Richtung Stadtmitte, als sie vermutlich aus Unachtsamkeit die für sie geltende rote Ampel im Kreuzungsbereich mit der Hohenzollern- und der Wilhelm-Haspel-Straße übersah. Als sie in die Kreuzung einfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit dem Mazda eines 59-Jährigen, der bei "grün" von der Hohenzollernstraße in die Wilhelm-Haspel-Straße fahren wollte. Beide Beteiligte erlitten leichte Verletzungen. Ihre PKW wurden abgeschleppt. Der Sachschaden am Mazda wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt. Die Höhe des Schadens am Ford steht noch nicht fest.

Jettingen-Unterjettingen: Vorfahrtsunfall

Am Freitag gegen 11.00 Uhr ereignete sich in der Öschelbronner Straße in Unterjettingen ein Unfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand. Eine 35 Jahre alte Peugeot-Fahrerin wollte von der Straße "In der Breite" in die Öschelbronner Straße abbiegen und übersah vermutlich aus Unachtsamkeit einen Linienbus, der aus Richtung Ortsmitte kam. Obwohl der 59-jährige Buslenker noch versuchte durch Bremsen und Ausweichen einen Unfall zu verhindern, stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Der Peugeot war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Im Bus befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!