Polizei, Kriminalität

Silvesterbilanz in Bielefeld

01.01.2017 - 10:55:20

Polizei Bielefeld / Silvesterbilanz in Bielefeld

Bielefeld - HC/ Bielefeld - Stadtgebiet

Im Bereich des Polizeipräsidiums Bielefeld verzeichnete die Polizei in der Silvesternacht 83 Einsätze.

Überwiegend sorgten randalierende alkoholisierte Personen bei elf Schlägereien für Arbeit. Dreizehn Personen erlitten Verletzungen. Bislang wurden keine Sexualdelikte bei der Polizei angezeigt.

Die Polizei nahm neben einem Diebstahl sieben Sachbeschädigungen auf. Bei mehreren Bränden wurden Mülleimer beschädigt.

Samstagabend gegen 22:20 Uhr meldete die Feuerwehr einen Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus in der Friedhofstraße. Zu dem Zeitpunkt befanden sich keine Personen im Haus. Nach ersten Erkenntnissen löste eine Rakete den Brand aus.

Sonntagmorgen gegen 00:50 Uhr meldete eine Zeugin eine Verkehrsunfallflucht an der Talbrückenstraße Ecke Am Pfarracker. Ein Peugeot-Fahrer fuhr in einen Vorgarten und flüchtete. Polizisten stellten den alkoholisierten Fahrer an der A2.

Gegen 02:30 Uhr beobachtete eine Frau in einer Diskothek am Boulevard einen 33-jährigen marokkanisch stämmigen Mann bei dem Griff in ihre Handtasche. Der Sicherheitsdienst übergab den Täter der Polizei.

Gegen 03:00 Uhr leistete ein 18-Jähriger an einer Unterkunft für Zuwanderer in der Eisenbahnstraße gegenüber Polizeibeamten Widerstand. Der Mann hielt sich unberechtigt in der Unterkunft auf, begab sich trotz eines Platzverweises wieder in das Gebäude und wehrte sich anschließend heftig bei der Ingewahrsamnahme. Dabei erlitt ein Beamter durch einen Biss in die Hand Verletzungen.

OTS: Polizei Bielefeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12522 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12522.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Pressestelle Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020 Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232 Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

http://www.polizei.nrw.de/bielefeld

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!