Polizei, Kriminalität

Silvester schon mal vorgefeiert Am Vortag vor Silvester wurde die Polizei Landau gleich zu mehreren Einsätzen mit stark betrunkenen und hilflosen Personen hinzugerufen.

31.12.2016 - 11:25:47

Polizeidirektion Landau / Silvester schon mal vorgefeiert Am ...

Landau, 30.12.2016, 07:45 - 15:30 Uhr - Moltkestraße, 07:45 Uhr - 08:15 Uhr

Am 30.12.2016 gegen 07:45 Uhr wurde eine 27-jährige Anwohnerin beim "Freikratzen" ihres Pkw auf besondere Art überrascht. Während des Freikratzens kam ein ihr unbekannter 26-jähriger Mann aus dem Raum Köln mit dem Taxi angefahren und urinierte unmittelbar vor ihr Fahrzeug. Anschließend setzte er sich mit seinem entblößten Geschlechtsteil auf den Beifahrersitz ihres Pkw. Die hinzugerufene Funkstreife stellte bei dem stark alkoholisierten Mann fest, dass dieser bereits vorab in die Hose urinierte. Ein Alkoholtest war aufgrund seiner starken Alkoholisierung nicht möglich. Der Mann wurde an seinen Onkel, bei welchem er über Silvester zu Besuch ist, überstellt. Ob der Mann aufgrund seines Zustandes nur vergessen hatte, sein Geschlechtsteil wieder einzupacken wird nun durch die Kriminalpolizei Landau ermittelt.

Weißquartierplatz, 15:30 Uhr

Am 30.12.2016 gegen 15:30 Uhr wird eine stark alkoholisierte Person gemeldet, welche sich vor einem Landauer Friseurgeschäft nicht mehr auf den Beinen halten könne. Bei Eintreffen der Polizeistreife wurde der 51-jährige obdachlose Mann durch den Rettungsdienst versorgt. Zwischenzeitlich hatten zwei Passanten den Mann auf einen weißen Lederstuhl gesetzt, welcher durch das Friseurgeschäft zur Verfügung gestellt wurde. Der Betrunkene nahm dieses Angebot dankend an, zog seine Hose herunter und verrichtete kurzerhand sein großes Geschäft auf den Stuhl. Ein Alkoholtest war aufgrund seiner starken Alkoholisierung nicht möglich.

Im Justus, 15:30 Uhr

Am 30.12.2016 gegen 15:30 wurde durch einen Zugpassagier am Industriegleis "Im Justus" in Landau eine Person abseits der Gleise, in der Böschung liegend gemeldet. Die eingetroffene Polizeistreife konnte den ebenfalls stark alkoholisierten 39-jährigen obdachlosen Mann schlafend antreffen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 3,17 Promille. Bei dem Mann konnten zwei, nur noch z.T. gefüllte Flaschen einer altbewährten hochprozentigen Tinktur mit kirchlichem Namen, die für allerlei Wehwehchen angewendet werden kann, aufgefunden werden, welche nach Angaben des Betrunkenen auch ursächlich für den hohen Promillewert waren. Der Mann wurde aufgrund seiner Unterkühlung durch den Rettungsdienst in ein Landauer Krankenhaus verbracht.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!