Polizei, Kriminalität

Sendenhorst.

18.01.2017 - 09:56:41

Polizei Warendorf / Sendenhorst. Zwei Verletzte bei ...

Warendorf - Am Dienstag, 17.01.2017, 17.05 Uhr, ereignete sich auf der L586 zwischen Sendenhorst und Albersloh ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

Ein 48-jähriger Drensteinfurter befuhr mit seinem Pkw VW Amarok die L 586 in Richtung Sendenhorst und beabsichtigte nach links in die Straße Sandfort abzubiegen. Er stand mit seinem Fahrzeug im Kreuzungsbereich und musste wegen des Gegenverkehrs warten. Ein 79-jähriger Sendenhorster befuhr mit seinem Pkw Daimler Benz die Landstraße in gleicher Richtung. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Senior auf das vor ihm stehende Fahrzeug des Drensteinfurters auf.

Rettungskräfte brachten die schwerverletzten Fahrzeugführer in Krankenhäuser. Die Polizei sperrte die L586 für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro. Abschleppunternehmer kümmerten sich um den Transport der stark beschädigten Autos.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/warendorf

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!