Kriminalität, NRW

Sechs Verletzte bei Verkehrsunfällen

13.06.2017 - 11:07:30

Polizei Hagen / Sechs Verletzte bei Verkehrsunfällen

Hagen - Am Montag, 12.06.2017, kam es zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen sich mehrere Personen verletzten. Gegen 16.10 Uhr fuhr ein Linienbus die Alleestraße entlang. Auf Höhe der Behringstraße lief plötzlich ein 11-jähriges Mädchen auf die Straße. Der Busfahrer (58) musste eine Vollbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem Kind zu verhindern. Dabei stürzten vier Hagener (12, 57, 59, 62) im Fahrzeug. Sie, sowie der Busfahrer, verletzten sich leicht. Das Kind kam mit dem Schrecken davon. Wenige Stunden später, um 18.20 Uhr, fuhr eine 24-Jährige mit ihrem VW Up die Boeler Straße in Richtung Feithstraße entlang. Dort übersah eine VW-Touran-Fahrerin (44) die Hagenerin beim Einbiegen. Beide Autos stießen zusammen. Dabei verletzte sich die 24-Jährige leicht. Es entstand ein Schaden von zirka 4.000 Euro. Bei beiden Unfällen ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 12 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!