Polizei, Kriminalität

Schwerverletzter Motorradfahrer in Oberwiehl

18.06.2017 - 15:24:22

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis / Schwerverletzter ...

Wiehl - Am Sonntagmorgen (18.06.17) kam es um 09:00 Uhr in Oberwiehl zu einem Verkehrsunfall zwischen PKW und Motorrad im Begegnungsverkehr. Ein 36-jähriger Wiehler befuhr mit seinem Motorrad den Ohlerhammer in Richtung Wiehl. Aus Richtung Wiehl kommend, wollte ein 39-jähriger Wiehler mit seinem PKW nach links in die Oberwiehler Straße abbiegen. Dabei übersah er das entgegenkommende Motorrad und es kam zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren werden. Der entstandene Sachschaden beträgt 10.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich zum einen heraus, dass der Motorradfahrer keine Fahrerlaubnis mehr besaß. Diese war ihm vor Jahren entzogen worden. Zum anderen war das Motorrad nicht zugelassen und somit nicht versichert und versteuert. Darüber hinaus hatte der Wiehler es mit einem verfälschten Kennzeichen ausgestattet. Das Motorrad mit den verfälschten Kennzeichen wurde im Anschluss sichergestellt.

Neben seinem gesundheitlichen und materiellen Schaden erwartet den Mann nun ein umfangreiches Strafverfahren.

OTS: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis Leitstelle Telefon: 02261 8199-625 Fax: 02261 8199-607 E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

@ presseportal.de