Polizei, Kriminalität

Schwerverkehrskontrolle und mehr im Raum Grünstadt

17.11.2016 - 17:25:27

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße / Schwerverkehrskontrolle ...

Grünstadt - Kontrolle des Schwerverkehrs Bockenheim, B 271 Am 16.11.2016 kontrollierte ein Team der Zentralen Verkehrsdienste mit der Kontrollgruppe der Polizeidirektion Neustadt und Beamten der PI Grünstadt den Schwerverkehr in Bockenheim. Sechs Fahrzeuge mussten u.a. wegen fehlender Ladungssicherung, Gurtverstößen und Verstößen gegen die Sozialvorschriften beanstandet werden. Dabei wurden z.B. Arbeitszeitverstöße oder verkürzte Pausen beanstandet. Weil zwei Fahrzeugführer ihre Ladung nicht gesicherte hatten, wurde die Weiterfahrt untersagt. Nachdem die Handwerker die geladenen Fliesen, Markisen und Heizkörper auf Sprinterfahrzeugen nachgesichert hatten, konnten die Männer dann doch weiter fahren. Der Sattelzug einer Baustoffhandlung wurde genauer unter die Lupe genommen, weil die Windschutzscheibe im Sichtfeld des Fahrers an mehreren Stellen gerissen war. Mehrere Spiegelgehäuseabdeckungen fehlten. Ein Rücklicht war gesplittert, sodass Feuchtigkeit eindringen konnte. Eine Trittstufe der Zugmaschine war abgerissen. Das Durchfahrtverbot für Brummis auf der B 271 wurde jedenfalls eingehalten.

Hose geraubt Grünstadt, Peterspark - 15.11.2016, 23:50 Uhr Der 40-jährige Geschädigte wurde im Peterspark unvermittelt von einem Unbekannten gegen den Kopf geschlagen und zu Boden gestoßen. Der Täter habe ihm dann Hose und Unterhose ausgezogen und sei weggerannt. In der Hose befanden sich Geldbeutel mit ca. 100.- Euro und der Ausweis des Opfers. Die Tat wurde von einer Zeugin beobachtet. Der Beteiligten standen unter Alkoholeinwirkung.

Unfallflucht - Verursacher gefährdet Fußgänger Neuleiningen - 16.11.2016, 16:50 Uhr Der Geschädigte fuhr mit seinem Firmenbus auf der Sausenheimer Straße bergab, als ihm in Höhe der Mittelgasse ein SUV auf seiner Seite entgegen kam. Es kam zur Kollision, wobei die gesamte Fahrzeugseite des Geschädigten beschädigt wurde. Der Verursacher flüchtete mit seinem SUV Richtung Tiefenthal. Der Geschädigte wendete und fuhr hinterher. Der Flüchtige bog schlagartig auf einen Feldweg Richtung Nackterhof ein. Auf dem Feldweg gefährdete er bei hohem Tempo zwei Fußgänger, die mit ihren Hunden unterwegs waren. Sie mussten in ein angrenzendes Feld springen, um nicht erfasst zu werden. Der Geschädigte, der die Situation beschrieben hatte, drosselte wegen der Hundehalter sein Tempo und verlor dadurch den Sichtkontakt zum Flüchtenden. Der Unfallverursacher meldete sich am 17.11.2016 auf der Dienststelle und gab seine Fahrereigenschaft zu. Es handelte sich um einen 70-Jährigen aus dem Leiningerland.

Ein Rad ab! Tiefenthal, Hauptstraße - 17.11.2016, 04:30 Uhr Als ein 22-Jähriger mit seinem PKW durch Tiefenthal fuhr wurde er plötzlich von seinem linken Vorderrad buchstäblich überholt. Das Rad hatte sich gelöst und rollte in eine Seitenstraße, wo es liegen blieb. Der PKW setzte auf und wurde im Bereich der Bremse, Radnabe und Kotflügel erheblich beschädigt. Nach Angaben des Geschädigten hatte er das Auto gerade erst aus einer Grünstadter Werkstätte geholt, wo neue Bremsen montiert wurden. Ermittlungen in der Werkstatt werden angestellt.

OTS: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117687 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117687.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321-854-0 http://s.rlp.de/POLPDNW

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!