Polizei, Kriminalität

Schwerer Verkehrsunfall am Ostbahnhof

11.04.2017 - 07:36:51

Polizeipräsidium Südhessen / Schwerer Verkehrsunfall am Ostbahnhof

Darmstadt - Am Dienstag (11.04.2017)kam es um 00:58 Uhr in Darmstadt in der Nähe des Ostbahnhofes zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 32-jährige Frankfurterin befuhr mit ihrem Pkw Mini Cooper die Hanauer Straße stadteinwärts. Beim Durchfahren einer Linkskurve am Ende der Straße verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und kam in der dort beginnenden Landgraf-Georg-Straße nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei prallte sie mit ihrem Auto gegen zwei Verkehrsschilder. Eines wurde durch den Aufprall komplett aus der Verankerung gerissen, das andere - ein großer Vorwegweiser - war stark beschädigt und abgeknickt. Der Pkw wurde nach dem Aufprall zurück auf die Straße geschleudert und blieb auf der Fahrbahn liegen. Die Unfallverursacherin verlor vor Ort kurzzeitig das Bewusstsein, konnte aber durch zu Hilfe eilende Passanten aus dem Fahrzeug gezogen werden und wurde schließlich in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert. Sie wurde leicht verletzt. Am Mini Cooper entstand ein Totalschaden. Er musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde ein geparktes Auto ebenfalls leicht beschädigt. Die Feuerwehr musste den Vorwegweiser mittels Kran von der Unfallstelle wegheben, um so weitere Schäden für Unbeteiligte zu verhindern. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 14.000 Euro. Die Landgraf-Georg-Straße war im Bereich der Unfallstelle für rund zwei Stunden während der Unfallaufnahme, der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, sowie der Fahrbahnreinigung gesperrt. Es kam zu Behinderungen. Da die Unfallfahrerin erheblich alkoholisiert war, musste sie eine Blutprobe abgeben und ihr Führerschein wurde sichergestellt. Sie wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen. Gefertigt: POK Winkenbach, 1. Polizeirevier / PHK Bowitz. PvD

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an das 1. Polizeirevier unter der Rufnummer 06151 / 969-3610.

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de