Obs, Polizei

Schwerer Unfall an abknickender Vorfahrtstraße

09.10.2017 - 16:21:21

Polizeipräsidium Westpfalz / Schwerer Unfall an abknickender ...

Kaiserslautern/Trippstadt - Weil er die Vorfahrtsregelung an einer abknickenden Vorfahrtstraße missachtete, hat ein Lkw-Fahrer am Montagmorgen auf der L503 einen Unfall verursacht. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Pkw. Dessen Fahrerin wurde lebensgefährlich verletzt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war der Lkw-Fahrer unterwegs in Richtung KL-Mölschbach, wollte aber in Höhe Aschbacherhof nicht der abknickenden Vorfahrtstraße folgen, sondern geradeaus weiterfahren. Dabei nahm er einem Pkw die Vorfahrt, der in Fahrtrichtung Kaiserslautern der Vorfahrtstraße folgte.

Die 61-jährige Fahrerin des von rechts herannahenden Opel (aus Sicht des Lkw) konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte auf den vor ihr querenden Lkw. Dabei erlitt sie so schwere Verletzungen, dass nach derzeitiger Einschätzung Lebensgefahr besteht. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins nächste Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer blieb äußerlich unverletzt; er erlitt jedoch einen Schock und wurde ebenfalls vorsorglich per Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt; am Pkw dürfte Totalschaden entstanden sein. Der Gesamtschaden liegt bei mehreren zehntausend Euro (geschätzt: 50.000).

Die L503 musste im Streckenabschnitt Kaiserslautern - Mölschbach kurzzeitig vollgesperrt werden und war dann mehrere Stunden nur halbseitig befahrbar.

Zur genauen Klärung des Unfalls ist ein Gutachter eingeschaltet.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!