Polizei, Kriminalität

Schreckschusspistole oder Pfefferspray eingesetzt

09.10.2017 - 15:31:33

Polizeidirektion Landau / Schreckschusspistole oder ...

Landau - 7. Oktober 2017, 9.15 Uhr Am Samstagmorgen kam es zwischen zwei Freunden zu einer tätlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der 38-jährige Wohnungsinhaber in der Stadtschreibergasse seinem zehn Jahren älteren Freund mit der Schreckschusspistole - wie der Geschädigte behauptete - oder mit dem Pfefferspray -so der Beschuldigte - ins Gesicht schoss. Dadurch erlitt der ältere der Beiden Reizungen an den Augen und der Atemwege. Vorausgegangen war ein Streitgespräch zwischen den beiden Streithähnen. Der Geschädigte revanchierte sich, indem er seinem (noch) Freund den Computerbildschirm beschädigte. Beide Männer haben sich gegenseitig beanzeigt.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!