Polizei, Kriminalität

(Schramberg) Hausdurchsuchungen nach Drogenverdacht

24.03.2017 - 17:16:29

Polizeipräsidium Tuttlingen / Hausdurchsuchungen ...

Schramberg - Im Rahmen von intensiven Ermittlungen durch Beamte des Polizeireviers Schramberg fanden in den letzten Tagen bei insgesamt acht Beschuldigten richterlich angeordnete Hausdurchsuchungen statt. Die drei Frauen und fünf Männer im Alter von 25 bis 33 Jahren waren in den Fokus der Polizei geraten, nachdem in einer Wohnung in Schramberg, aufgrund eines Zeugenhinweises, eine Indoor-Plantage entdeckt wurde. Die gleichzeitig durchgeführten Durchsuchungen in Schiltach, Rottweil, Schramberg und Lauterbach brachten einiges an Drogen und Drogenutensilien an den Tag. Neben Amphetaminen wurden auch circa 430 Gramm Marihuana-Blüten sowie Marihuana-Tabakgemisch sichergestellt. Auch Dealergeld von beinahe 1000 Euro beschlagnahmten die Beamten. Es stellte sich heraus, dass die Gruppe nicht nur selbst konsumierte, sondern in Klein-Dealer-Geschäfte eingebunden war. Dabei agierten die Beschuldigten meist in Privatwohnungen, nicht jedoch im öffentlichen Raum. Alle acht werden wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz bei der Staatsanwaltschaft in Rottweil angezeigt. Zwei der Beschuldigten nahmen die Ermittler vorläufig fest. Gegen sie lagen wegen anderen Taten richterliche Vorführungsbefehle vor. Festnahmen aufgrund der Drogenverstöße gab es hingegen nicht.

OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110978 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110978.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner Polizeipräsidium Tuttlingen Pressestelle Telefon: 07461 941-110 E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de