Polizei, Kriminalität

Schilder demontiert - Polizei schreitet ein

12.06.2017 - 18:46:52

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Schilder demontiert - ...

Kaarst - Am frühen Montagmorgen (12.6.), gegen kurz vor 4 Uhr, staunten Polizeibeamte der Wache Kaarst nicht schlecht, als sie an der Martinusstraße auf eine Gruppe Männer trafen, die zwei Verkehrszeichen samt der dazugehörigen Pfähle mit sich herum trug. Noch bevor eine eingehende Kontrolle stattfinden konnte, entledigte sich das Trüppchen der Schilder in die nahegelegenen Büsche eines Privatgrundstückes. Das machte die anschließende Behauptung, die Schilder hätten an einem Feldweg gelegen und man habe sie zum Rathaus bringen wollen, nicht unbedingt glaubhafter. Nachdem die Personalien der Kaarster im Alter zwischen 16 und 39 Jahren, festgestellt waren, brachten die Polizisten die Verkehrsschilder wieder zum nahegelegenen Kirmesplatz und befestigten sie an den dafür vorgesehen Halterungen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!