Polizei, Kriminalität

Schiffsunfall

24.10.2016 - 00:25:21

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium / Schiffsunfall

BWS Main, Main-km 36,8, Ortslage Frankfurt - Ein Tankmotorschiff befuhr am So., 23.10.16, 17:25 Uhr die BWS Main, Main-km 36,8, Ortslage Frankfurt, den Main zu Berg. In Höhe der Weseler Werft (Main-km. 36,8) fuhr ein Ruder-Doppelvierer, ohne Steuermann, am rechten Ufer zu Tal. Durch die vom Tankmotorschiff verursachten Wellen nahm das Ruderboot Wasser und kenterte. Der Schiffsführer vom Tankmotorschiff verständigte umgehend die Schleuse Offenbach vom Vorfall. Die Ruderer schwammen an Land und sicherten dort ihr Ruderboot bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Das Ruderboot wurde durch die Feuerwehr zum Bootshaus zurückgeführt. Die Ruderer wurden vor Ort vorsorglich durch Kräfte von RTW untersucht und anschließend entlassen. Keine Verletzten, keine Sachschäden. Weitere Ermittlungen dauern noch an.

OTS: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43615 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43615.rss2

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeistation Frankfurt a. Main

Lindleystraße 14 60314 Frankfurt a. M. Tel.: 069/943459-0

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium Wiesbadener Straße 99 55252 Mainz-Kastel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 06134 - 602 6520 bis 6521 Fax: 06134/602-6529 https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Hessisches-Bereitschaftsp olizeipraesidium

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!