Polizei, Kriminalität

Ruhrort: Rettungssanitäter von Patienten bedroht

09.10.2017 - 16:51:52

Polizei Duisburg / Ruhrort: Rettungssanitäter von Patienten bedroht

Duisburg - Ein alkoholisierter Patient hat Sonntagabend (8. Oktober) gegen 22 Uhr auf der Fürst-Bismarck-Straße zwei Rettungssanitäter bedroht. Der Mann war zuvor von ihnen wegen Krampfanfällen im Rettungswagen behandelt worden. Als er wieder zu sich kam, schrie er lauthals und drohte, die Sanitäter mit einem Messer abzustechen. Unter Polizeibegleitung ging es für den 21-Jährigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Messer fanden die Beamten nicht bei ihm - das hatte er vor der medizinischen Versorgung seiner Begleiterin (16) übergeben. Nach seiner Genesung muss der Duisburger sich mit einer Anzeige wegen Bedrohung auseinandersetzen.

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801041 Fax: 0203/2801049

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!