Polizei, Kriminalität

Rüthen - Widerstand gegen Polizeibeamte

12.07.2017 - 10:32:06

Kreispolizeibehörde Soest / Rüthen - Widerstand gegen Polizeibeamte

Rüthen - Nachdem ein 30-jähriger algerischer Staatsangehöriger in der Asylunterkunft einen Mitarbeiter des Sozialdienstes beleidigte, wurde die Polizei gerufen. Die Beamten trafen am Dienstagabend gegen Mitternacht an der Unterkunft ein. Als sie die Daten für die Anzeige aufnehmen wollten und dem renitenten 30-Jährigen einen Platzverweis aussprachen kam es zu Widerstandshandlungen. In der Folge mischte sich ein 24-jähriger Landsmann des Tatverdächtigen ein. Dabei trat und schlug er auf Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes ein. Beide Männer wurden durch die Polizei in Gewahrsam genommen. Durch die heftige Gegenwehr wurde ein Polizeibeamter so schwer verletzt, dass ein Arzt die vorläufige Dienstunfähigkeit bescheinigen musste. Gegen die beiden Männer wurden Anzeigen wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeibeamte gefertigt. (fm)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!