Polizei, Kriminalität

Rücksichtslose Autofahrer auf der Bundesstraße 217 unterwegs

08.03.2017 - 15:21:46

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden / Rücksichtslose ...

Bad Münder / Hameln - Eine Autofahrerin erstattete bei der Polizei Hameln Strafanzeige gegen den Fahrer eines dunkelblauen BMW mit LIP-Kennzeichen. Nach Aussage der Anzeigenerstatterin fiel der BMW am Dienstag, 07.03.2017, zwischen 15.20 und 15.40 Uhr, auf der Bundesstraße 217 durch eine aggressive und rücksichtlose Fahrweise des Fahrers auf.

Der BMW-Fahrer soll bereits ab Springe-Altenhagen I auf den Wagen der Anzeigenerstatterin aufgeschlossen haben. Der BMW fuhr durchgehend sehr dicht auf. Bei Hasperde überholte der BMW auf der Gegenspur und überfuhr dabei die doppelt durchgezogene Mittelmarkierung. Der BMW-Fahrer überholte hier verbotenerweise, obwohl ihm Fahrzeuge entgegenkamen. Die aggressive und rücksichtlose Fahrweise des BMW-Fahrers dauerte über eine Strecke von 17 Kilometer bis Hameln an.

Die Genötigte gab an, dass noch weiteren Verkehrsteilnehmern dieses Fahrverhalten aufgefallen sein müsste. Diese Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen und sich unter Tel. 05151/933-222 mit der Polizei Hameln in Verbindung zu setzen.

Bereits am 01.03.2017 wurde ein 25-jähriger Autofahrer aus Hameln aufgrund seiner Fahrweise auf der B 217 von der Polizei gestoppt. Der 25-Jährige war gegen 22.40 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Hameln unterwegs. Auf Höhe der Einmündung "Alte Heerstraße" überholte der Fahrer eines Ford Focus mit sehr hoher Geschwindigkeit einen vorausfahrenden Pkw. In diesem Streckenabschnitt ist die Geschwindigkeit auf 70 km/h beschränkt und ein Überholverbot beschildert. Bis zur Kreuzung Basbergstraße soll der Ford mit deutlich über 100 km/h gefahren sein, obwohl man sich hier bereits im innerörtlichen Bereich befindet.

In Hameln wurde der Ford von der inzwischen informierten Polizei gestoppt. Den jungen Fahrer erwartet ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren.

OTS: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57895 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57895.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jens Petersen Telefon: 05151/933-104 E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!