Polizei, Kriminalität

RS / SG / W Einbrüche im Bergischen Städtedreieck

26.09.2017 - 11:56:59

Polizei Wuppertal / RS/ SG/ W Einbrüche im Bergischen Städtedreieck

Wuppertal -

Gestern nahm die Polizei im Bergischen Städtedreieck neun Einbrüche vom vergangenen Wochenende (22.09.2017 bis 24.09.2017) auf.

Remscheid. An der Klausener Straße drangen Unbekannte zwischen Samstagmorgen und Montagmorgen in ein Büro ein. Dort entwendeten sie die Schlüssel eines roten Ford Mustangs und entfernten sich mit diesem in unbekannte Richtung.

Solingen. In eine Wohnung an der Tannenstraße stiegen Einbrecher zwischen Samstagmittag und Sonntagnachmittag durch ein gekipptes Fenster ein. Sie erbeuteten mehrere Elektrowerkzeuge und entkamen unerkannt.

Wuppertal. Unbekannte brachen vergangenes Wochenende in ein Bürogebäude an der Friedrich-Engels-Allee ein. Sie durchwühlten nahezu alle Zimmer, ob sie etwas erbeuteten steht noch nicht fest. An der Hochstraße drangen Diebe in Büroräume ein. Nachdem sie Arbeitskleidung erbeutet hatten, flüchteten sie unerkannt vom Tatort. In eine KiTa an der Heckinghauser Straße wurde ebenfalls am letzten Wochenende eingebrochen. Die Diebe nahmen eine Digitalkamera und einen Laptop mit. Aus einem Büro an der Elberfelder Straße entwendeten Einbrecher Bargeld und Elektronikgeräte. Zuvor hatten sie mehrere Türen des Gebäudes aufgehebelt. An der Bachstraße scheiterten Täter an den gut gesicherten Türen eines Bürokomplexes. Nach mehreren Hebelversuchen entfernten sie sich unverrichteter Dinge. An der Straße Schlüssel stiegen Einbrecher in Büroräume ein. Sie nahmen auf ihrer Flucht Unterhaltungselektronik mit. An der Roseggerstraße hebelten Einbrecher das Fenster zu einem Büro auf. Sie durchsuchten die Räume und entwendeten Bargeld sowie Debitkarten.

Riegel vor! Schützen Sie Türen und Fenster durch den Einbau geprüfter und zertifizierter Sicherungsstechnik. Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin bei unseren Experten der Kriminalprävention (0202/284-1801). (cw

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202 / 284 - 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!