Polizei, Kriminalität

RS Auseinandersetzung in Remscheid endete blutig

03.07.2017 - 14:01:35

Polizei Wuppertal / RS Auseinandersetzung in Remscheid endete blutig

Wuppertal - In der Nacht zu Samstag (02.07.2017) gerieten auf einem Fest in Remscheid-Lüttringhausen mehrere Personen in einen Streit, an dessen Ende ein 18-Jähriger schwer verletzt wurde. Zuvor soll sich der Heranwachsende mit einem 33-jährigen Mann auf dem Fest Am Schützenplatz gestritten haben, als eine 28-jährige Frau hinzukam. Diese soll dem Jüngeren ein Bierglas ins Gesicht geschlagen und dadurch verletzt haben. Der junge Mann erlitt Schnittwunden im Gesicht und musste nach ärztlicher Versorgung vor Ort von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Dort blieb er zur weiteren stationären Behandlung. Die 28-Jährige war sichtlich alkoholisiert, ihr wurde einen Blutprobe entnommen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung. (cw)

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!