Polizei, Kriminalität

Roßdorf: Auto ausgekundschaftet / Fahndung mit Polizeihubschrauber

07.12.2017 - 10:51:57

Polizeipräsidium Südhessen / Roßdorf: Auto ausgekundschaftet / ...

Roßdorf - Mehrere Polizeistreifen sowie ein Polizeihubschrauber haben in der Nacht zum Donnerstag (07.12.) nach zwei verdächtigen Männern gefahndet. Zeugen alarmierten kurz nach Mitternacht die Polizei, nachdem sie das Duo in der Straße Am Heiligen Born bemerkt hatten. Nach Hinweisen des Zeugen kundschaftete einer der Männer das Auto eines Nachbarn aus, während sein Begleiter offensichtlich "Schmiere" stand. Als der Zeuge die beiden ansprach, flüchteten diese in Richtung Erbsenbach. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Fliehenden verlief ohne Erfolg. Beide Männer waren unter 30 Jahre alt und schlank. Der Eine hatte mittelblonde, kurze Haare und trug einen olivgrünen Parka. Sein Begleiter hatte eine blaue Jacke und eine Wollmütze an. Auf was es die Beschriebenen abgesehen hatten und ob ein Zusammenhang mit mehreren Autoaufbrüchen in der Nacht zuvor besteht, ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweise nehmen die Beamten der Polizei in Darmstadt unter der Rufnummer 06151/969-0 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Sebastian Trapmann Telefon: 06151/969 2411 Mobil: 0173/659 6516 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!