Polizei, Kriminalität

Rollerfahrer missachtet Anhaltesignale

08.05.2017 - 17:12:11

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Rollerfahrer missachtet ...

Raubach - Am Samstag, den 06.05.2017, bemerkten gegen 18:45 Uhr die Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus im Rahmen der Streife in Raubach einen Roller, besetzt mit einer Person, welcher ohne Beleuchtungseinrichtungen sowie ohne Versicherungskennzeichen geführt wurde. Der Fahrer missachtete die ihm gegebenen Anhaltesignale und beschleunigte sein Fahrzeug in Richtung Elgert. Als die Beamten den Roller überholen, steuert dieser unvermittelt nach links so, dass es zur Kollision mit dem Funkstreifenwagen kommt. Durch den Verkehrsunfall erlitt der Rollerfahrer, ein 17 jähriger junger Mann aus der Verbandsgemeinde Puderbach, Verletzungen am rechten Bein. An dem Funkstreifenwagen sowie dem Roller entstand Sachschaden. Der Rollerfahrer wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Wie festgestellt werden konnte, stand der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, nach aktuellem Stand der Ermittlungen ist er zudem nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117709 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117709.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de