Polizei, Kriminalität

RLS NORD: Husum: Radfahrender bei Alleinunfall lebensgefährlich verletzt

20.05.2017 - 16:51:37

Regionalleitstelle Nord / RLS NORD: Husum: Radfahrender bei Alleinunfall ...

Harrislee - (do) Bei einem Fahrradsturz am Samstagmorgen zog sich ein 32-jähriger Husumer lebensgefährliche Verletzungen zu. Ersten Ermittlungen zufolge könnte der Mann alkoholisiert gewesen sein.

Nach Zeugenangaben, war der Radfahrende, der zum Zeitpunkt des Vorfalls keinen Helm trug, bei dem Versuch, im Einmündungsbereich Marienhofweg/Flensburger Chaussee einen Bordstein zu queren, schwer gestürzt.

Im Zuge der Unfallaufnahme durch Beamte des Polizeireviers Husum ergaben sich ferner Hinweise, denen zufolge der Radler bei diesem so genannten Alleinunfall unter Alkoholeinfluss gestanden haben könnte.

Die Beamten des Reviers Husum ließen auf gerichtliche Anordnung hin zur Klärung der näheren Umstände eine Blutprobe entnehmen.

OTS: Regionalleitstelle Nord newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/77491 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_77491.rss2

Rückfragen bitte an:

Regionalleitstelle Nord

Telefon: 0461/99930240 E-Mail: harrislee.rls@polizei.landsh.de

@ presseportal.de