Obs, Polizei

Riegel vor! Dunkle Jahreszeit ist Hauptsaison für Einbrecher

25.09.2017 - 10:17:00

Polizeipräsidium Hamm / Riegel vor! Dunkle Jahreszeit ist ...

Hamm-Stadtgebiet - Zu Beginn der dunklen Jahreszeit startet die Polizei NRW vom 9. bis 15. Oktober 2017 mit ihrer landesweiten Aktionswoche rund um das Thema Einbruchschutz. Erfahrungsgemäß bevorzugen die Einbrecher die kürzeren Tage für ihre Beutezüge. Die Polizei Hamm beteiligt sich an der Aktionswoche "Riegel vor!" und macht mit vielen Veranstaltungen wiederholt auf das Thema aufmerksam.

Landesweit sind die Zahlen der Wohnungseinbrüche zwar rückläufig, aber immer noch hoch. Dieser Trend ist auch in Hamm feststellbar. Im letzten Jahr wurden hier 534 Einbrüche angezeigt. In 2015 waren es noch 568 Delikte. In den Jahren davor gab es weniger als 400 Einbrüche im Stadtgebiet. Die Polizei Hamm hat Ende 2015 auf den deutlichen Anstieg reagiert und das Thema Wohnungseinbruchsdiebstahl zum Schwerpunktthema gemacht.

Bei einem Einbruch dringen die Täter in die Privatsphäre ihrer Opfer ein, was für die Betroffenen ein schockierendes Erlebnis ist. Deshalb der dreifache Riegel gegen Einbrecher: Wohnung sichern, aufmerksam sein, Polizei per Notruf 110 rufen! Mehr als 40 Prozent der Einbrüche in Hamm bleiben im Versuch stecken, was auch auf die bessere Sicherung der Häuser und Wohnung zurückzuführen ist. Neben der mechanischen Sicherung von Häusern und Wohnungen ist es der Polizei besonders wichtig, die Bürger zu sensibilisieren. Per Notruf 110 sollten sie alle verdächtigen Beobachtungen mitteilen. Denn zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität sind die Beamten auf die Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Unbekannte gehen auffällig durch die Siedlung, Autos mit auswärtigen Kennzeichen stehen am Straßenrand? Die Polizei rät: "Greifen Sie zum Telefon!" Dieses Verhalten hilft sehr effektiv, die Täter abzuschrecken oder dingfest zu machen.

Die Auftaktveranstaltung zur Aktionswoche in Hamm findet am Donnerstag, 28. September, um 10 Uhr, im Polizeipräsidium Hamm, Grünstraße 10, statt. Hierzu laden wir alle interessierten Medienvertreter ein. In einem Pressegespräch stehen Experten der Hammer Polizei für alle Fragen rund um die Themen Einbruch und Einbruchsprävention zur Verfügung. Zudem dürfen sich alle Journalisten als Einbrecher versuchen.

In der eigentlichen Aktionswoche bieten Präventionsspezialisten mehrere kostenlose Beratungen zum Einbruchschutz an. Interessierte sollten sich frühzeitig unter der Telefonnummer 02381 916-3500 anmelden, da die Teilnehmerzahlen für die Veranstaltungen begrenzt sind.

Darüber hinaus wird die Hammer Polizei mit ihrer mobilen Wache auch auf den Wochenmärkten stehen, um Bürgerinnen und Bürger über die wirksame Sicherung von Haus, Eigentums- oder Mietwohnung zu beraten. Zudem geben die Beamten wichtige Verhaltenshinweise.

Zudem bietet das Polizeipräsidium erstmalig eine zweistündige "Facebook-Sprechstunde" zum Thema Einbruchsprävention an.

Den gesamten Veranstaltungskalender finden Sie auf der Internetseite der Polizei Hamm unter: http://url.nrw/ZA8

OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hamm/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de