Polizei, Kriminalität

Rheine, Geldautomat aufgesprengt, drei Täter flüchtig -Nachtrag-

09.07.2017 - 13:26:27

Polizei Steinfurt / Rheine, Geldautomat aufgesprengt, drei Täter ...

Rheine - Drei unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag (09.07.), gegen 04.10 Uhr, in einer Bankfiliale an der Poststraße zwei Geldautomaten aufgesprengt. Die Täter wurden unmittelbar nach der Sprengung der Automaten von einem Zeugen beobachtet. Das Trio ergriff daraufhin sofort die Flucht und verließ den Tatort ohne Beute. Die Täter flüchteten mit einem schwarzen 5er BMW in Richtung Matthiasstraße. Die Polizei leitete unmittelbar eine umfangreiche Fahndung nach den Flüchtigen ein. Es wurde unter anderem auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Fahndung verlief bislang erfolglos. Am Tatort wurden umfangreich die Tatspuren gesichert. Die Spurensicherung ist mittlerweile abgeschlossen. Die Polizei sucht Zeugen, die zur Tatzeit im Bereich der Poststraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu dem bei der Flucht benutzten schwarzen 5er BMW machen können. Hinweise bitte an die Polizei in Rheine, Telefon 05971-938-4215.

OTS: Polizei Steinfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43526 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43526.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!