Polizei, Kriminalität

Rendsburg - Stichverletzung nach Streit

27.03.2017 - 16:41:41

Polizeidirektion Neumünster / Rendsburg - Stichverletzung nach ...

Rendsburg - 170327-1-pdnms Stichverletzung nach Streit

Rendsburg. Nach einem eskalierten Streit am frühen Sonntagabend (26.03.17, 19.10 Uhr) in einem Wettbüro am Thormannplatz erlitt ein 46-jähriger Rendsburger Stichverletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei entwickelte sich der Streit zwischen dem Mann und einem 30-jährigen in dem Wettbüro. Der 30-Jährige zog ein Messer, stach zu und flüchtete danach zu Fuß. Erste Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben erfolglos. Am heutigen Vormittag (27.03.17) stellte sich der Tatverdächtige der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

Sönke Hinrichs

OTS: Polizeidirektion Neumünster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/47769 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_47769.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!