Polizei, Kriminalität

Rendsburg - Festnahme nach Einbruch

14.11.2016 - 17:25:59

Polizeidirektion Neumünster / Rendsburg - Festnahme nach Einbruch

Rendsburg - 161114-3-pdnms Festnahme nach Einbruch

Rendsburg. Polizeibeamte konnten am frühen Samstagmorgen (12.11.16, 5 Uhr) einen 19-jährigen Rendsburger nach einem Einbruch in das Institut für Bildungsdienstleistung in der Bahnhofstraße festnehmen. Wenige Minuten zuvor war der Einbruch gemeldet worden. Der 19-Jährige war durch eine eingeschlagene Scheibe in das Gebäude gelangt. Als er die eintreffenden Beamten bemerkte, flüchtete er durch einen rückwärtigen Ausgang. Bei seiner Flucht vor den zu Fuß verfolgenden Beamten stolperte er über eine Hecke. Der Festnahme widersetzte er sich durch Tritte, Spucken und üble Beleidigungen. Der junge Mann, der der Polizei bereits bekannt ist, wurde auf Antrag der Kieler Staatsanwaltschaft dem Richter vorgeführt. Dieser erließ noch am Samstag Untersuchungshaftbefehl.

Sönke Hinrichs

OTS: Polizeidirektion Neumünster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/47769 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_47769.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neumünster Pressestelle

Telefon: 04321-945 2222

@ presseportal.de