Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Zumeldung zur Pressemitteilung nach Raubüberfall auf Tankstelle am 25.06.2017 - Anonymer Zeuge hinterließ beim Polizeirevier Schorndorf wichtigen Hinweis!

03.07.2017 - 17:16:50

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Zumeldung zur ...

Schorndorf - Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle am Abend des 25.06.2017 in der Welzheimer Straße hat nun in der Nacht zum Sonntag, 02.07.2017 ein anonymer Zeuge einen konkreten Hinweis zu einem der Täter gegeben. Der Anonymus hatte an einem Privat-Pkw eines Polizeibeamten, welcher im Hof des Polizeireviers abgestellt war, eine Nachricht hinterlassen. Der Polizeibeamte hatte die Nachricht am Sonntagmorgen am Ende seines Nachtschicht gefunden und sofort weitergeleitet.

Der Zeuge hat sich leider nicht zu erkennen gegeben, weshalb die Kripo Waiblingen diesen nun bittet, sich zu melden! Die Kripo benötigt dringend Informationen des Zeugen, um die Ermittlungen fortführen zu können.

Der Zeuge wird gebeten, sich bei der Kripo Waiblingen, Telefon 07151/950-0 zu melden.

--------------------------------------------------------

Pressemitteilung vom 26.06.2017:

Raubüberfall auf Tankstelle

Zwei bislang unbekannte Täter haben am späten Sonntagabend in Schorndorf eine Tankstelle überfallen und mehrere hundert Euro Bargeld erbeutet. Gegen 22:40 Uhr hatten zwei maskierte Männer die Tankstelle in der Welzheimer Straße betreten. Während ein Täter an der Eingangstüre stehen blieb, bedrohte der andere den Angestellten mit einer graphitfarbenen Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Unter dem Eindruck der Bedrohung händigte der Angestellte mehrere hundert Euro Bargeld aus. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Vorstadtstraße.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenbesatzungen und einem Polizeihubschrauber blieb erfolglos. Die Kriminalpolizei übernahm noch am Abend die Ermittlungen.

Personenbeschreibungen:

Der bewaffnete Täter war circa 175 - 180 cm groß, schlank, hatte eine helle Hautfarbe und dunkle Augenbrauen. Er war circa 25 - 30 Jahre alt und sprach mit osteuropäischem Akzent. Er trug eine dunkelgraue Strickmütze und einen dunkelgrauen Schal oder ein Tuch um das Gesicht. Weiter war er mit einem dunklen Kapuzenpullover und einer hellen Jeans bekleidet.

Der zweite Täter war circa 170 - 175 cm groß, schlank und trug einen dunklen Kapuzenpullover. Weiter trug er eine hell beige Strickmütze und einen hell beigen Schal oder Tuch.

Die Kriminalpolizei Waiblingen bittet um Zeugenhinweise und fragt:

- Wer hat am Sonntagabend gegen 22:40 Uhr an der Tankstelle verdächtige Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? - Wer hat vor oder nach der Tat verdächtige Personen in der Nähe der Tankstelle beobachtet, auf welche die Personenbeschreibung zutrifft? - Wem ist in Tatortnähe möglicherweise ein Fahrzeug aufgefallen, dass mit der Tat in Verbindung stehen könnte? - Wer hat in Tatortnähe Kleidungsstücke gefunden, die möglicherweise von den Tätern abgelegt wurden? Hinweise werden unter Telefon 07151/950-0 entgegen genommen.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361 580-108 E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!