Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Westumfahrung nach Unfall vollgesperrt

16.02.2017 - 13:16:29

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Westumfahrung nach ...

Rems-Murr-Kreis - Waiblingen: Vollsperrung nach schwerem Verkehrsunfall

Kurz vor 08:00 Uhr ereignete sich am Donnerstagmorgen auf der Westumfahrung ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Autokran und einem Pkw. Nach ersten Ermittlungen geriet der 56-jährige Fahrer eines Autokrans, der von Waiblingen-Hegnach in Richtung Fellbach unterwegs war, auf gerader Strecke aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit einer entgegenkommenden 59-jährigen BMW X3-Fahrerin zusammen. Der Autokran überrollte die Motorhaube des Pkw und kam an einer angrenzenden Böschung zum Stehen. Die BMW-Lenkerin wurde durch die Kollision zumindest leicht verletzt. Sie konnte sich selbstständig aus ihrem Auto befreien. Sie wurde durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Kranfahrer blieb unverletzt. Die Westumfahrung musste zum Zwecke der Unfallaufnahme sowie zur Bergung der Fahrzeuge zwischen 08:40 Uhr und 10:05 Uhr voll gesperrt werden.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de