Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Unfälle im Landkreis

06.12.2016 - 18:06:19

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Unfälle im Landkreis

Rems-Murr-Kreis: - Berglen: Zu schnell unterwegs

Nicht angepasste Geschwindigkeit auf reifglatter Fahrbahn war die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen auf der L1120 ereignete. Ein 22-jähriger war gegen 6.45 Uhr mit seinem Golf vom Dmitrov-Kreisverkehr kommend in Richtung Stöckenhof unterwegs. Am dortigen Waldbeginn war er zu schnell unterwegs und kam in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte er einen entgegenkommenden Mitsubishi, der von einem 24-Jährigen gelenkt wurde. Nach dem Zusammenstoß driftete der Golf nach rechts, kam von der Fahrbahn ab, drehte sich hierbei, prallte gegen zwei kleinere Bäume und kam schließlich im Wald zum Stehen. Der 22-Jährige zog sich durch den Unfall Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Zudem befand sich die Feuerwehr aus Rudersberg an der Unfallstelle, die den Mann aus seinem Fahrzeug befreite. Der 24-Jährige blieb unverletzt. An dem Golf entstand Totalschaden von etwa 1000 Euro. Der Schaden am dem Mitsubishi wird auf rund 200 Euro beziffert. Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn bis acht Uhr voll gesperrt werden, danach war die Straße halbseitig befahrbar. Ab neun Uhr konnte sie wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden.

Winterbach: Fahrraddiebstahl

Ein Dieb entwendete am Montag zwischen 16.20 Uhr und 23 Uhr ein weißes Trekkingrad des Herstellers Stevens, Modell Luxe Gent im Wert von 600 Euro. Das Rad stand im an den Fahrradständern im Bereich des Bahnhofes. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Rades nimmt der Polizeiposten Remshalden unter Telefon 07151/72463 entgegen.

Korb: Diebstahl aus Audi

Im Ligusterweg entwendete ein Dieb im Zeitraum zwischen Montag, 16 Uhr und Dienstag, 6.15 Uhr aus einem dort abgestellten Audi vorgefundenes Kleingeld. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen im Bereich nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950422 entgegen.

Leutenbach: Unfall wegen Gesundheitsproblemen

Eine 51 Jahre alte Frau befuhr am Montagmorgen gegen 5.40 Uhr die K1850 von Schwaikheim in Richtung des Kreisverkehrs Weiler. Dabei bekam sie Kreislaufprobleme, sodass sie mit ihrem VW gegen den Randstein der Mittelinsel des Kreisverkehrs fuhr, anschließend gegen eine Fahrbahnbegrenzung prallte und anschließen abseits der Fahrbahn in einem Acker zum Stehen kam. Die Frau wurde durch den Unfall leichtverletzt und vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Leutenbach-Nellmersbach: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren von der Anschlussstelle der B14 in die L1120 missachtete ein 44 Jahre alter Golf-Fahrer die Vorfahrt eines aus Richtung Hertmannsweiler kommenden 29-jährigen Lupo-Fahrers. Es kam dabei am Montag gegen 17.20 Uhr zum Zusammenstoß, wobei rund 6000 Euro Sachschaden entstanden.

Schorndorf: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrer eines Paketdienst-Fahrzeuges stieß am Dienstag gegen 10 Uhr beim Rangieren im Hofraum eines Autohauses in der Stuttgarter Straße gegen ein Regal, in dem Räder gelagert wurden. Dieses fiel dadurch um, wobei zumindest eine Felge beschädigt wurde. Der Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zum Unfallverursacher dauern an.

Aspach: Mit Motorroller gestürzt

Eine 53-jährige Fahrerin eines Motorrollers befuhr am Dienstagmorgen gegen 6.30 Uhr die Hauptstraße. Als sie erst sehr spät das Rotlicht einer dortigen Ampel wahrgenommen hatte, leitete sie eine Notbremsung ein. Hierbei stürzte sie und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde von Rettungssanitären zur medizinischen Versorgung eine Klinik verbracht.

Fellbach: Blechschäden

Ein 31-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die Wilhelm-Pfitzer-Straße und beabsichtigte gegen 11 Uhr nach rechts in die Höhenstraße einzubiegen. Als er wegen entgegengekommener Autos rangieren musste, stieß er gegen einen hinter ihm stehenden Mercedes. Bei der Karambolage am Dienstagvormittag entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Ein 27-jähriger Polo-Fahrer erkannte am Dienstag gegen 9 Uhr zu spät, wie in der Benzstraße ein vorausfahrender Opelfahrer vor dem Abbiegen in die Höhenstraße wegen Querverkehr nochmals anhielt. Beim Aufprall auf das Fahrzeugheck des Opels entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3500 Euro.

Backnang: Von Straße abgekommen

Weil eine 43-jährige Autofahrerin die Verkehrssituation falsch einschätzte, musste sie nach dem Einbiegen in die Talstraße zur Vermeidung eines Zusammenstoßes einem vorfahrtsberechtigten Auto ausweiche. Dabei kam sie mit ihrem Ford Galaxy von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Laternenmast. Beim Unfall, der sich am Dienstag gegen 10 Uhr ereignete, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4500 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!