Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Einbruch, Verkehrskontrollen

04.04.2017 - 10:12:10

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Einbruch, ...

Rems-Murr-Kreis - Weissach im Tal: Aufgefahren

In der Stuttgarter Straße erkannte ein 55 Jahre alter Fahrer eines Mercedes-Sprinters am Montagnachmittag zu spät, dass eine vor ihm fahrende 52-jährige Golf-Fahrerin anhalten musste. Er fuhr gegen 17.10 Uhr auf und verursachte etwa 6000 Euro Schaden.

Backnang: Unfallflucht

Beim Ausparken auf dem Parkplatz der Gewerblichen Schule im Heininger Weg streifte ein unbekannter Verursacher einen dort parkenden Seat. Die Unfallzeit liegt im Zeitraum am Montag zwischen 7.30 Uhr und 14.45 Uhr. Der Unbekannte hinterließ Sachschaden von etwa tausend Euro. Hinweise werden vom Polizeirevier Backnang entgegen genommen.

Kernen: Seat gestreift

Am Montag streifte eine 78-jährige Mercedes-Fahrerin gegen 14.45 Uhr in der Stettener Straße einen am Fahrbahnrand parkenden Seat. Dabei verursachte sie rund 2500 Euro Sachschaden.

Winterbach: Einbruch in Wohnhaus

Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen wurde in ein Wohnhaus in der Hermannstraße eingebrochen. Der Dieb schlug eine Terrassentüre ein und gelangte so in das Haus. Dort durchsuchte er diverse Räume. Ob der Einbrecher Gegenstände entwendete ist noch nicht bekannt. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen im Bereich nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Welzheim: Auffahrunfall

Rund 6000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag in der Stuttgarter Straße. Eine 74-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr um kurz nach 17 Uhr aus Unachtsamkeit auf einen Ford Fiesta eines 31-Jährigen auf, der zuvor abbremsen musste.

Schorndorf: Unfall beim Fahrpurwechsel

Ein 16-Jähriger befuhr am Montag gegen 15.15 Uhr mit seinem Zweirad die B29 in Fahrtrichtung Aalen. Zwischen Haubersbronn und Urbach wechselte er vom rechten auf den linken Fahrstreifen und übersah hierbei einen dort fahrenden 18-jährigen Fiat-Fahrer. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei am Pkw Sachschaden von etwa 2000 Euro entstand. Die Yamaha des 16-Jährigen blieb augenscheinlich unbeschädigt.

Schorndorf: Auffahrunfälle

Am Tuscaloosa-Kreisverkehr fuhr am Montagnachmittag eine 45-jährige BMW-Fahrerin auf den Volvo eines 45-Jährigen auf. Dabei verursachte sie gegen 15.20 Uhr Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Am Kreisverkehr der Welzheimer Straße/Winnender Straße ereignete sich bereits am Montagmittag gegen 12.15 Uhr ein weiterer Auffahrunfall. Ein 35-jähriger Ford-Fahrer fuhr dabei auf einen am Kreisverkehr wartenden Audi eines 51-Jährigen auf, der dort wartete.

Waiblingen: Verkehrskontrollen erfolgreich

Bei mobilen Verkehrskontrollen mussten in der Nacht zum Dienstag Beamte des Waiblinger Polizeireviers zwei Autofahrer aus dem Verkehr ziehen. Gegen 23:20 Uhr stoppte eine Streifenbesatzung in der Schorndorfer Straße einen 50-jährigen Opelfahrer, der nicht im Besitz einer erforderlichen. Nun kommt auf ihn ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu.

Um 01:30 Uhr stoppte eine Streifenbesatzung auf der Alten Bundesstraße einen 20-jährigen VW-Lenker der unter Drogeneinfluss stand. Ein Fahrtauglichkeitstest erbrachte deutliche Hinweise auf aktuelle Drogenbeeinflussung, die durch einen Urintest bestätigt wurden. Demnach bestand der Verdacht auf den Konsum von Kokain und Cannabisprodukten, weshalb eine Blutentnahme veranlasst wurde. Sein Auto musste er danach stehen lassen. Ihm drohen nun ein Bußgeldverfahren und führerscheinrechtliche Konsequenzen.

Waiblingen: Auffahrunfall

Eine 25 Jahre alte Fiat-Fahrerin befuhr gegen 14:20 Uhr die Talstraße, als ein vorausfahrender 38 Jahre alter BMW-Fahrer aufgrund Rückstaus bremsen musste. Dies erkannte die 25-Jährige zu spät und fuhr von hinten auf. Der Sachschaden wird auf circa 2.000 Euro beziffert.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-106 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!