Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Täter nach Einbruch geflüchtet - Unfälle

24.08.2017 - 11:41:53

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Täter nach Einbruch ...

Rems-Murr-Kreis: - Murrhardt: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 16-jähriger Fahreranfänger befuhr am Mittwoch kurz vor 18 Uhr mit seinem Leichtkraftrad die L 1119 zwischen Vorderwestermurr und Murrhardt. In einer eng verlaufenden Rechtskurve verschätzte sich wohl der unerfahrene Motorradfahrer und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Motorradfahrer kam dann mit seiner Maschine an einer Böschung zum Liegen. Der junge Fahrer zog sich beim Sturz schwere Verletzungen zu und musste nach einer notärztlichen Versorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Schaden am Motorrad beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Althütte: Auffahrunfall

2500 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Mittwoch gegen 16 Uhr ereignete. Ein 31-jähriger VW-Fahrer erkannte in der Schloßstraße in Waldenweiler zu spät, wie eine vorausfahrende 88-jährige Autofahrerin plötzlich ohne ersichtlichen Grund abbremste und er deshalb nicht mehr rechtzeitig stoppen konnte. Bei dem Unfall blieben die Insassen unverletzt.

Fellbach: Auffahrunfall auf B 14

Im Berufsverkehr ereignete sich am Mittwoch gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 14 ein Auffahrunfall. Beim Befahren der linken Fahrspur erkannte ca. 200 Meter vor dem Kappelbergtunnel in Richtung Waiblingen eine 20-jährige Corsa-Lenkerin zu spät das verkehrsbedingte Stoppen eines Mercedesfahrers. Bei der Karambolage blieben die Unfallbeteiligten unverletzt. An ihren Autos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Schorndorf: Einbrecher von Sicherheitsdienst gestört

Einbrecher, die am Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr von einem Sicherheitsdienst auf frischer Tat in einer Eisdiele in der Karlstraße festgestellt wurden, konnten letztlich entkommen. Die zwei Männer wurden von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes dabei beobachtet, wie sie über ein Dach aus dem Gebäude flüchteten. Wie es sich bei der späteren Tatortaufnahme durch die Polizei ergab, stiegen die Einbrecher wohl über ein Dach zum 1. Obergeschoss, wo ein gekipptes Toilettenfenster aufgebrochen wurde. Weiterhin stellte sich heraus, dass ein benachbartes Modegeschäft mit hoher Wahrscheinlichkeit von denselben Dieben heimgesucht wurde. Vor dem Geschäft waren bereits zahlreiche Modeartikel zum Abtransport bereitgestellt. Wie auch zuvor sind die Täter in diese Betriebsräume über ein aufgebrochenes Fenster eingestiegen. Der Sachschaden, den die beiden Täter hinterließen, konnte bislang noch nicht beziffert werden. Von den beiden Einbrechern liegt folgende Beschreibung vor: Ein männlicher Täter, der 20-30 Jahre, ca. 180 cm groß und schlank war, trug eine dunkle Hose und einen schwarzen Kapuzen-Pulli mit weißer, senkrecht angebrachter Aufschrift am Rücken. Der Tatgenosse soll etwa gleich groß gewesen und auffallend schlank gewesen sein.

Hinweise zur Tat und die beiden geflüchteten Männer erbittet nun die Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040.

Schorndorf: Hund rannte vors Rad- Biker verletzt

Ein verletzter Radfahrer sowie einen enormen Sachschaden am Sportgerät ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch gegen 19.20 Uhr ereignete. Der 23-jährige Rennradfahrer befuhr den Radweg in Weiler in Richtung Winterbach, als ein Hundehalter gerade damit beschäftigt war, seine Hunde zum Spaziergang aus dem Kofferraum zu laden. Einer der Hunde sprang wohl aus dem Auto und unvermittelt dem Biker vors Rad. Dieser stürzte und zog sich dabei Verletzungen zu, weshalb er auch in ein Krankenhaus verbracht werden musste. An seinem Carbon-Rennrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Remshalden: Vorfahrt missachtet

Ein 78-jähriger Mercedes-Fahrer verließ am Mittwoch gegen 20.15 Uhr an der Anschlussstelle Geradstetten die B 29 und wollte an der Kreuzung zur K 1866 nach links abbiegen. Dabei übersah er eine vorfahrtsberechtigte 53-jährige VW-Lenkerin, die auf der Mittelquerspange in Richtung Geradstetten-Süd unterwegs war. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3500 Euro.

Weinstadt: Unfallflucht

1500 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Autofahrer, der am Mittwochabend gegen 17.30 Uhr auf einem Kundenparkplatz eines Baumarktes in der Kalkofenstraße gegen einen geparkten Mercedes gefahren ist. Die Polizei Waiblingen bittet nun zur Identifizierung des geflüchteten Unfallverursachers unter Tel. 07151/950422 um Zeugenhinweise.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!