Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: Nach Raubversuch in Haft - Verkehrsunfälle

20.06.2017 - 18:16:49

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: Nach Raubversuch in ...

Rems-Murr-Kreis: - Backnang: Auffahrunfall

3500 Euro ist die Schadensbilanz eines Auffahrunfalls der sich am Dienstagmorgen ereignete. Gegen 6.45 Uhr befuhr ein 64-jähriger BMW Fahrer die Auffahrt B14 Backnang Mitte in Richtung Strümpfelbach, als er infolge Unachtsamkeit das Halten eines vorausfahrenden Ford übersah und auf das Heck des Tourneo auffuhr. Die Insassen blieben unverletzt.

Fellbach: Rückschaupflicht missachtet

Eine 55-jährige BMW-Fahrerin parkte am Dienstag gegen 9.45 Uhr in der Thomas-Mann-Straße am Fahrbahnrand. Als sie zum Aussteigen unachtsam die Fahrertüre öffnete, übersah sie ein vorbeifahrendes Auto. Der Mercedes-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und schrammte mit seinem Auto an der geöffneten Fahrzeugtüre vorbei. Der Sachschaden an den Unfallautos beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Fellbach: Garagenfassade besudelt

Eine Garagenwand im Eichendorffweg wurde zwischen Freitagabend und Samstagmorgen mit Sprühfarbe besudelt. Hinweise zur Tat, bei der ein Schaden in Höhe von ca. 150 Euro zu verzeichnen ist, nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Schorndorf: Radfahrerin bei Sturz verletzt

Eine 15-jährige Radfahrerin befuhr zusammen mit einer 12-Jährigen den Radweg der Burgstraße in Richtung Schlichtener Straße. Als die Mädchen nebeneinander fuhren kam es zum Kontakt der Räder, woraufhin die Mädchen stürzten. Die 15-Jährige zog sich Verletzungen zu und musste mit einem alarmierten Rettungswagen in die Klinik verbracht werden.

Backnang: Verkehrsregeln missachtet

Eine 33-jährige BMW-Fahrer befuhr am Dienstagmorgen die B 14 in Richtung Stuttgart, als sich der Verkehr bei der Heinrich-Hertz-Straße zurückstaute. Obwohl es durch Verkehrszeichen verboten, entschloss sich die Autofahrerin zu wenden. Da ihr die Sicht nach hinten durch einen nachfolgenden Lkw beeinträchtigt war, konnte sie einen Motorradfahrer nicht erkennen, der an der Stelle verbotenerweise überholte. Der 47-jährige Motorradfahrer konnte dem Auto nicht mehr ausweichen und stieß gegen den Wagen der 33-Jährigen. Hierbei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Er musste an der Unfallstelle medizinisch erstversorgt werden, ehe er in ein Krankenhaus verbracht wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden und mussten abgeschleppt werden.

Sulzbach an der Murr: Kripo ermittelt Tatverdächtigen nach Raubversuch

Die Kriminalpolizei Waiblingen hat bereits vergangene Woche einen 19 Jahre alten Mann festgenommen, der unter dringendem Tatverdacht steht, Anfang März versucht zu haben einen 36-Jährigen auszurauben.

Das spätere Opfer aus Sulzbach an der Murr hatte über eine Internetplattform sein hochwertiges Smartphone zum Kauf angeboten, woraufhin sich der 19-Jährige meldete. Am 10. März kam es zu einem Treffen an der Wohnanschrift des Verkäufers. Unter einem Vorwand, dass er sein Geld im Auto habe, lockte der 19-Jährige den 36-Jährigen zu seinem Fahrzeug, besprühte ihn dort mit Reizgas und versuchte, ihm das Smartphone zu entreißen. Dies misslang jedoch aufgrund der Gegenwehr des Opfers, weshalb der junge Mann ohne Beute flüchtete.

Nach der Tat übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen. Eine sichergestellte Fingerspur ergab nun einen Treffer im AFIS (Automatisches Fingerabdruck Identifizierungs System), der zu dem 19-jährigen Tatverdächtigen führte. Der Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn am 13.06.2017 dem Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de