Polizei, Kriminalität

Rems-Murr-Kreis: In Gaststätte eingebrochen - Unfälle

13.11.2017 - 11:51:37

Polizeipräsidium Aalen / Rems-Murr-Kreis: In Gaststätte ...

Rems-Murr-Kreis: - Backnang: Vorfahrt missachtet

Ein 19-jähriger Nissan-Fahrer befuhr am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr die Friedrichstraße stadteinwärts. Als er in den Kreisverkehr zur Schöntaler Straße einfahren wollte, missachtete er die Vorfahrt eines im Kreisel befindlichen 19-jährigen Polo-Fahrers. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Fellbach: Spielautomat aufgebrochen

Durch einen ausgelösten Alarm wurden Anwohner in der Eisenbahnstraße am Montagmorgen kurz nach 2 Uhr geweckt. Wie sich bei einer Nachschau herausstellte, wurde in eine Gaststätte beim Bahnhof eingebrochen. Der Täter gelangte dort über ein aufgebrochenes Fenster in den Gastraum, wo er einen vorgefundenen Spielautomat gewaltsam öffnete und den Geldschacht entwendete. Der Täter konnte letztlich unerkannt mit seiner Beute flüchten. Wer Hinweise zum Einbruch geben kann oder verdächtige Personen im Vorfeld der Tat bzw. bei der Flucht wahrnahm, sollte sich bitte bei der Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 melden.

Fellbach: Unfallflucht

Ein 31-jähriger Toyota-Fahrer beschädigte am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr beim Einparken im Goldammerweg einen Mercedes GLK. Ohne den Unfall anzuzeigen flüchtete der Autofahrer und hinterließ einen Schaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Anhand des von Zeugen abgelesenen Kennzeichens konnte der Flüchtige, der auch mit einer entsprechenden Strafanzeige zu rechnen hat, alsbald von der Polizei ermittelt werden.

Fellbach: Auto übersehen

Eine 26-jährige Fahrerin eines Honda Jazz fuhr am Samstag gegen 17 Uhr an der Anschlussstelle Fellbach Süd von der B 14 ab und beabsichtigte nach links auf die L 1198 in Richtung Rommelshausen einzubiegen. Nachdem sie an der Stoppstelle angehalten hatte und in der Folge die Vorfahrtstraße einbog, übersah sie einen aus Richtung Fellbach kommenden Mercedes. Weil der 82-jährige Autofahrer dem einbiegenden Auto nicht mehr ausweichen konnte, stießen die Unfallfahrzeuge im Einmündungsbereich zusammen. Die Insassen blieben hierbei unverletzt.

Schwaikheim: Vorfahrtsunfälle

Über 2000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls am Sonntagnachmittag. Gegen 16.40 Uhr befuhr ein 26-jähriger Golf-Fahrer die Wilhelmstraße in Richtung Bahnhofstraße. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich zur Friedenstraße missachtete er die Vorfahrt einer von rechts kommenden BMW Lenkerin. Die 62-jährige Autofahrerin stieß trotz sofortiger Notbremsung im Kreuzungsbereich mit dem Golf zusammen. Die Insassen blieben unverletzt.

Um 11 Uhr fuhr unter Missachtung der Vorfahrtsregel "rechts vor links" ein 22-jähriger Mercedes-Fahrer in den Kreuzungsbereich der Höderlinstraße zur Uhlandstraße ein und stieß mit dem Renault Twingo eines 33-Jährigen zusammen. An den beiden Unfallautos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Waiblingen: Auto schleuderte gegen Gebäude

Am Samstag, gegen 19:05 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Lenker eines Mercedes die Essener Straße und wollte nach links in die Düsseldorfer Straße einbiegen. Da die Fahrbahn nass und mit Laub bedeckt war und der Pkw-Lenker mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs war, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein dortiges Gebäude. Der 26-jährige Beifahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Am Mercedes entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Waiblingen: Unfall an Stoppstelle

Eine 45-jährige Ford Fahrerin befuhr am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr von Fellbach kommend die Westumfahrung und beabsichtige nach links in die Schmidener Straße einzubiegen. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten VW Golf. Beim Zusammenstoß im Einmündungsbereich entstand an den Autos 12.000 Euro Sachschaden. Die Unfallverursacher in als auch der 26-jährige Golf Fahrer blieben unverletzt.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!