Polizei, Kriminalität

Reizgas in Mall versprüht - Tatverdächtiger ermittelt

26.09.2017 - 16:31:44

Polizeipräsidium Westpfalz / Reizgas in Mall versprüht - ...

Kaiserslautern - In Zusammenarbeit mit der US-Militärpolizei hat die Polizei Kaiserslautern einen 24-Jährigen ermittelt, der in Verdacht steht, am Samstagnachmittag 20 Personen in der Mall durch das Versprühen von Reizgas leicht verletzt zu haben (wir berichteten: http://s.rlp.de/kHv). Die Auswertung von Bildmaterial einer Überwachungskamera und der Zeugenhinweis, dass einer der Männer amerikanisch gesprochen habe, brachten die Ermittler auf die Spur des Tatverdächtigen. Weil es sich um einen US-Militärangehörigen handeln könnte, ersuchten die pfälzischen Beamten bei ihren amerikanischen Kollegen um Unterstützung. Die US-Militärpolizei konnte helfen und identifizierte den 24-Jährigen als den mutmaßlichen Täter. Auch sein Begleiter, ein 23-jähriger US-Amerikaner, konnte ermittelt werden. Ihn entlastete der 24-Jährige. Er gab an, selbst gesprüht zu haben. Die Militärpolizei nahm den 24-Jährigen in Arrest.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!