Polizei, Kriminalität

Rees - Versuchter Enkeltrick / Polizei

10.07.2017 - 16:31:38

Kreispolizeibehörde Kleve / Rees - Versuchter Enkeltrick / Polizei

Rees - Heute (Montag, 10.07.2017) meldeten seit zwölf Uhr bislang zwei Bürger aus dem Raum Rees der Polizei einen versuchten Enkeltrick. In einem Fall meldete sich eine angebliche Bekannte namens Maria aus Duisburg, die eine Eigentumswohnung gekauft hätte und nun 4000 Euro als Kurzdarlehen benötige. Die Geschädigte schöpfte Verdacht und informierte über eine Nachbarin die Polizei.

Die Polizei rät: Gehen Sie nicht auf die Forderungen ein und verständigen Sie sofort die Polizei sowie Verwandte.

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65849 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65849.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve Pressestelle Polizei Kleve Telefon: 02821 504 1111 E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/kleve

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!