Polizei, Kriminalität

Raum Schwäbisch Gmünd: Fahrzeugbrand und Verkehrsunfälle

24.04.2017 - 10:51:58

Polizeipräsidium Aalen / Raum Schwäbisch Gmünd: Fahrzeugbrand ...

Ostalbkreis - Heubach: Unfallflucht

Beim Vorbeifahren beschädigte ein unfallflüchtiger Pkw-Fahrer am Sonntag, zwischen 12.30 und 14.30 Uhr den VW Touran eines 56-Jährigen, der in der Rosensteinstraße in Heubach abgestellt war. Der Fahrzeughalter bemerkte die Beschädigungen erst, als er sein Fahrzeug bei sich zu Hause abstellte und erstattete dann Anzeige bei der Polizei in Aalen. Der Schaden am VW wurde auf rund 1000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Lorch: Fahrzeug komplett ausgebrannt

Kurz vor 11 Uhr befuhr ein 24-Jähriger mit einem VW T3 am Sonntagvormittag die B 29 in Fahrtrichtung Stuttgart. Als er bemerkte, dass die Kühlwasserstandanzeige des Fahrzeuges Leerstand anzeigte, füllte er das Kühlwasser auf und fuhr weiter. Kurze Zeit später stellte der 24-Jährige fest, dass sein Fahrzeug zu brennen anfing. Das Feuer wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Lorch, die mit 9 Einsatzkräften und 2 Fahrzeugen vor Ort war, gelöscht. Das Fahrzeug brannte komplett aus, der entstandene Sachschaden wird auf rund 4000 Euro geschätzt. Ersten Ermittlungen zufolge wurde der Brand durch einen technischen Defekt ausgelöst. Personen kamen nicht zu Schaden.

Schwäbisch Gmünd: Wildunfall

Auf der Vogelhofstraße erfasste ein 18-jähriger Pkw-Fahrer am Samstagabend mit seinem Audi A3 ein gegen 23.50 Uhr die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier flüchtete nach dem Anprall in den Wald; der am Fahrzeug entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Waldstetten: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren in den Kreisverkehr in der Hauptstraße missachtete eine 76-jährige Frau am Samstagmittag, gegen 14 Uhr die Vorfahrt einer 55-jährigen Mercedes-Fahrerin. Sie streifte das Fahrzeug und richtete einen Sachschaden von rund 1000 Euro an.

OTS: Polizeipräsidium Aalen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!