Polizei, Kriminalität

Raubüberfall durch eine Gruppe mit 2 Hunden

20.05.2017 - 08:41:36

Polizei Hagen / Raubüberfall durch eine Gruppe mit 2 Hunden

Hagen - Am späten Freitagabend hielt sich ein 21 jähriger Geschädigter in der Goldbergstraße im Bereich des Fichtegymnasiums auf.

Dort wurde er unvermittelt durch eine fünfköpfige Personengruppe, die zwei Hunde mitführte, attackiert. Er wurde geschlagen und getreten. Dabei wurde er leicht verletzt und trug ein Hämatom an der Schläfe und eine geschwollene Opberlippe davon.

Die Tatbeute waren zwei Smartphones.

Es konnte ein 19-jähriger Beschuldigter, der sich unter den vermeintlichen Zeugen aufhielt durch die eingesetzte Polizei verifiziert werden. Er wurde vorübergehend festgehalten. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Er war bei der Tatausführung alkoholisiert.

OTS: Polizei Hagen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30835 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30835.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

@ presseportal.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!