Polizei, Kriminalität

Raubüberfall auf Spielhalle

17.07.2017 - 15:26:32

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis / Raubüberfall auf Spielhalle

Schwelm - Am 16.07.2017 gegen 11:25 Uhr kam es in einer Spielhalle in der Casinostraße in Schwelm zu einem Raubüberfall.

Der bislang unbekannte Täter hatte zuvor bereits ca. eine Stunde in der Spielhalle an einem Automaten gespielt und begab sich dann an die Kasse und verlangte von dem Angestellten Geld. Der Angestellte glaubte zunächst, dass es sich um einen Scherz handelte und verweigerte die Herausgabe von dem geforderten Geld. Der Täter zog sich daraufhin eine Kapuze über den Kopf und gab an, dass es sich um einen Überfall handelt. Danach versuchte der Täter selbst an die Kasse zu gelangen, woran er durch den Angestellten in einem leichten Gerangel gehindert werden konnte. Der Angestellte versuchte daraufhin zur Eingangstür der Spielhalle zu gelangen um diese zu verschließen. Der Täter bemerkte dies allerdings und folgte dem Angestellten zur Tür. Während beide zur Tür eilten, verlor der Angestellte sein Handy und die dazugehörige Hülle. Der Täter griff nach der Hülle und verließ die Spielhalle. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

- männlich - 40 - 45 Jahre alt - kurze blonde Haare - sprach akzentfreies deutsch - brauner Kapuzenpullover

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02333/9166-4000 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/12726 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_12726.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Pressestelle

Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005 Fax: 02336/9166-2199 E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de