Polizei, Kriminalität

Raub in Einfamilienhaus

18.07.2017 - 17:31:38

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Raub in Einfamilienhaus

Siegburg - Am Montagmorgen (17.07.2017) ist ein 55 und 58 Jahre altes Paar in seinem Haus an der "Alte Lohmarer Straße" in Siegburg von zwei unbekannten Tätern überfallen und ausgeraubt worden. Gegen 06.30 Uhr klingelte es an der Haustür der Geschädigten. Die 55-Jährige ging zur Haustür und wollte sie öffnen. Ihr Partner kam ihr jedoch zuvor und öffnete die Tür. Vor der Haustür stand eine männliche Person mit einem Paket in der Hand. Als die Haustür weit genug geöffnet war, stürmte der Unbekannte zusammen mit einer zweiten Person in den Hausflur. Dabei wurde der 58-Jährige durch die "auffliegende" Haustür am Fuß verletzt und musste später ambulant im Krankenhaus versorgt werden. Die Geschädigte wurden von einem der bewaffneten und maskierten Tätern in das Ankleidezimmer geführt und dort bewacht, während ihr Partner mit dem anderen Täter ins Obergeschoß gehen musste. Dort nahm der Räuber mehrere Uhren und Goldschmuck an sich. Anschließend zwangen die Unbekannten das Paar in den Keller zu gehen. Die Täter schlossen sie im Keller ein und flüchteten mit ihrer Beute und den Autoschlüsseln der Hausbewohner in unbekannte Richtung. Die Fahrzeuge der Siegburger verblieben am Tatort. Durch Rufen konnten die Opfer durch ein Kellerfenster Kontakt zu einem Passanten herstellen, der die Polizei alarmierte. Der Wert der Beute steht noch nicht fest. Nach Angaben der Geschädigten waren beide Täter maskiert und mit schwarzen Pistolen bewaffnet. Sie sprachen mit ihren Opfern Deutsch mit ausländischem Akzent, untereinander sprachen sie in einer unbekannten Sprache. Möglicherweise trugen die 175-180cm großen Unbekannten Arbeitskleidung. Einer der Täter ist Brillenträger. Im Rahmen der Ermittlungen haben sich Hinweise auf einen dunklen Audi A4 älteren Baujahrs ergeben, der möglicherweise im Zusammenhang mit der Tat stehen könnte. Das Fahrzeug soll nach Zeugenangaben ein litauisches Kennzeichen haben. Die Ermittler der Kripo fragen: Wer kann Angaben zu den Tätern oder dem Fahrzeug machen? Wer hat im Bereich der "Alte Lohmarer Straße" verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise an die Polizei in Siegburg unter der Rufnummer 02241 541-3121. (Bi)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65853 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65853.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!