Polizei, Kriminalität

Raub, Einbruch und Diebstahl aus Pkw angezeigt

29.05.2017 - 13:31:49

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Raub, Einbruch und ...

Iserlohn - Iserlohn Raub am hellichten Tag

Am 28.05.2017, gegen 15:30 Uhr, wurde ein Hemeraner Opfer eines Raubüberfalls.

Der 33 jährige Geschädigte konnte angeben, dass er unvermittelt von drei Männern im Bereich des Schützenhofes/Hohler Weg angegangen worden sei und diese sein Mobiltelefon und seine Powerbank geraubt hätten. Diese hatten mit einer Holzlatte zum Raub auf den Geschädigten eingeschlagen und diesen nicht unerheblich verletzt.

Die Täter flüchteten danach in Richtung Peterstraße.

Erster Täter (Person mit Holzlatte):

- Männlich - Sportliche Statur - Ca. 180 cm - Kurze schwarze Haare - Schwarzer kurzer Bart - Blaues oder graues Muskelshirt - Kurze Hose

Zweiter Täter: - Männlich - Sportliche Statur - Längere Haare

Dritter Täter: - Männlich

Sachdienliche Hinweise zu den Schlägern/Räubern nimmt die Polizei in Iserlohn entgegen.

Einbruch in Baumarkt Osemundstraße Am 28.05.2017, in der Zeit von 02:55 Uhr - 03:30 Uhr, gelangten Unbekannte durch Einschlagen eines Fensters in den dortigen Baumarkt. Über Art und Umfang der Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Es entstand Sachschaden.

Letmahte Am 27.05.2017, gegen 02:20 Uhr, kam es zu einem Einbruchsversuch an der Hagener Srtaße bei Lidl. Der/die Unbekannten hatten versucht die Schleusentüren zu öffnen. Dieser Versuch schlug fehl und die optische und akustische Alarmanlage schlug an. Es blieb beim Versuch. Es entstand Sachschaden.

An der Untergrüner Straße wurde in der Nacht vom 27.05 zum 28.05.2017 ein silberner VW Golf geknackt und die Täter nahmen u.a. eine Brille, eine Aktentasche und diverse CDs mit . Sachdienliche Hinweise zu den angezeigten Straftaten nimmt die Polizei in Letmathe/Iserlohn entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

@ presseportal.de