Polizei, Kriminalität

Raub auf Spielhalle

17.11.2016 - 10:25:36

Polizei Aachen / Raub auf Spielhalle

Würselen - Mittwochabend hat ein unbekannter Mann eine Spielhalle auf der Kaiserstraße überfallen. Der Täter, der die Einnahmen erbeutete, konnte fliehen. Das Opfer, ein 32-jähriger Spielhallenangestellter aus Aachen, erlitt eine Augenreizung, da der Täter ihn mit Reizgas besprüht hatte.

Nach Angaben des 32-Jährigen hatte der Täter ihn überrumpelt, als er um 23 Uhr die Spielhalle abschließen wollte. Als er sich wehrte, habe der Räuber ihm Reizgas ins Gesicht gesprüht. Dabei habe der dann die Tasche mit den Einnahmen erbeutet und sei in Richtung Markt weggelaufen.

Gleich fünf Streifenwagen waren in die direkt eingeleitete Fahndung eingebunden. Vom Täter fehlt jedoch jede Spur. Der 32-Jährige beschreibt den Täter als ca. 180 cm groß und schlank. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Lederjacke, ein schwarzes Sweatshirt mit Kapuze und eine schwarze Kappe.

Hinweise bitte an die Kripo Aachen unter 0241 - 9577 31501 oder 0241 - 9577 34210 (außerhalb der Bürostunden).(pk)

OTS: Polizei Aachen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211 Fax: 0241 / 9577 - 21205

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!