Polizei, Kriminalität

Raub am Fuhserandweg

15.09.2017 - 11:01:24

Polizeiinspektion Celle / Raub am Fuhserandweg

Celle - Gestern Morgen um 09.05 Uhr erschien ein 28 Jahre alter Mann bei der Polizei in Celle und teilte mit, dass er soeben überfallen und beraubt worden sei. Zwei Unbekannte hatten im unter Vorhalt eines Messers Bargeld gestohlen.

Der Mann war nach eigenen Angaben mit seinem Fahrrad auf dem Fuhserandweg unterwegs, als sich im in Höhe der Unterführung Schwedenbrücke ein Mann in den Weg stellte, so dass er anhalten musste. Der Unbekannte bedrohte den 28jährigen mit einem Messer und forderte Geld.

Plötzlich wurde der 28jährige von hinten von einer weiteren Person angestoßen und zu Boden gedrückt, dabei verlor der Mann seine Geldbörse. Einer der beiden Täter nahm die Geldbörse an sich und die beiden Unbekannten verschwanden in Richtung Schwimmbad auf dem Fuhrserandweg.

Das leicht verletzte Opfer beschrieb die Täter folgendermaßen: Täter 1 (Haupttäter):

- männlich, - südländisches Aussehen, - circa 20-30 Jahre alt, - etwa 175 cm groß, - Dreitagebart, - gepflegte Erscheinung, - sprach gebrochen deutsch, - bekleidet mit einem dunklen Blouson mit einem auffälligen Emblem auf der linken Brustseite"Alpha-Industries, - dunkles Base-Cap

Zum zweiten Täter konnte der Beraubte nur sagen, dass er dunkle Bekleidung trug.

Zu der beschriebenen Tat sucht die Polizei Celle Zeugen. Hinweise bitte an die Dienststelle unter 05141-277215.

OTS: Polizeiinspektion Celle newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59457 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59457.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle Polizeikommissariat Bergen Guido Koch Telefon: 05051/47166-131 E-Mail: guido.koch@polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de