Polizei, Kriminalität

Rastatt - Verfolgungsfahrt endet im Krankenhaus

16.02.2017 - 18:21:35

Polizeipräsidium Offenburg / Rastatt - Verfolgungsfahrt endet im ...

Offenburg - Eine Verfolgungsfahrt in der Nacht auf Donnerstag, gegen 02.20 Uhr, endete für zwei Polizeibeamte im Krankenhaus. Eine Streifenbesatzung des Reviers Rastatt wollte in der Straße Leopoldring den Fahrer eines Mercedes einer Kontrolle unterziehen. Der 20-Jährige machte trotz vielfacher Haltesignale des Streifenwagens keinerlei Anstalten, seine Geschwindigkeit zu reduzieren, sondern beschleunigte stattdessen auf etwa 80 km/h. Eine anschließende Verfolgungsfahrt führte über die Wilhelm-Busch-Straße weiter bis in die Oberwaldstraße. Währenddessen hatte der Verfolgte bereits das Rotlicht einer Ampel überfahren. In der Oberwaldstraße beschleunigte er sein Fahrzeug erneut und schaltete zudem die Beleuchtung aus. Er fuhr weiter in den Bereich des Rheinauer Rings. Eine zweite Streifenbesatzung kam in der Zwischenzeit zur Unterstützung hinzu. Der Polizeiwagen kreuzte aus der bevorrechtigten Josef-Klimarx-Straße den Weg des Flüchtenden und es kam zum Zusammenstoß. Bei der Kollision verletzten sich sowohl die beiden Polizeibeamten, als auch der flüchtende 20-Jährige sowie dessen 19-jährige Beifahrerin. Bei beiden Beamten trat zudem Dienstunfähigkeit ein. An dem Polizeiauto und dem Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro. Es stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher zum einen nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und zum anderen möglicherweise unter dem Einfluss von Drogen stand. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Anzeige wird an die Staatsanwaltschaft Baden-Baden vorgelegt. Für die Ermittlungen sucht die Polizei nach Zeugen, die die Geschehnisse beobachtet haben. Hinweise bitte an die Telefonnummer 07222/761-0.

/ya

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!