Polizei, Kriminalität

Rastatt - Am Zebrastreifen gefährdet

25.09.2017 - 19:06:27

Polizeipräsidium Offenburg / Rastatt - Am Zebrastreifen gefährdet

Rastatt - Ein Ermittlungsverfahren gegen einen Motorradfahrer ist das Ergebnis seiner Ausfahrt am Sonntagmittag. Gegen 16:45 Uhr überquerte ein 32-jähriger Mann den Fußgängerüberweg an der Lyzeumstraße, parallel zur Herrenstraße, in Richtung Norden. Dabei schob er einen Kinderwagen, in dem sein zweijähriger Sohn lag. Da der Motorradfahrer seine Geschwindigkeit nicht verringerte, gab der Mann Handzeichen. Dies ignorierte der Yamaha-Lenker offenbar und kreuzte hupend den Weg des Mannes. Nur durch das Anhalten des Fußgängers wurde wohl ein Zusammenstoß auf dem Überweg verhindert. Die Beamten des Polizeireviers Rastatt haben nun die Ermittlungen zu dem noch unbekannten Biker aufgenommen.

/rs

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!