Polizei, Kriminalität

Randalierer schläft in Zelle

24.10.2016 - 18:00:17

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Randalierer schläft in ...

Meschede - Am Sonntagmorgen gegen 00.15 Uhr wurde die Polizei zu einem Randalierer in der Hünenburgstraße gerufen. Der 19-jährige Mann wehrte sich gegen die polizeilichen Maßnahmen und musste die Nacht im Gewahrsam verbringen. Die Polizei wurde gerufen, da der Mann gegen die Schaufensterscheiben in der Innenstadt schlug. Diese wurden jedoch nicht beschädigt. Gegen die Personenkontrolle wehrte sich der alkoholisierte Mann und schlug um sich. Der Mann wurde durch die Polizei gefesselt. Während der Kontrolle erschien eine 26-jährige Frau. Diese erklärte, dass der Mann sich ihr kurz zuvor in der Bahnunterführung zur Lagerstraße in den Weg stellte, so dass sie wieder umdrehen musste. Der Mann verfolgte sie anschließend. Erst als sie laut um Hilfe rief, stoppte der Mann die Verfolgung. Der Randalierer wurde dem Polizeigewahrsam in Meschede zugeführt. Nach der Ausnüchterung am nächsten Morgen wurde der Mann aus Pakistan entlassen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!